Kategorien
Gedanken Marketing

Opt-in oder Opt-out: Was bedeutet diese Entscheidung für die Webanalyse?

Mit Analysewerkzeugen wie Google Analytics kann man besser verstehen, wie eine Website genutzt wird und zum Beispiel folgende Fragen beantworten:

  • Wie viele Besucher nutzen die Website pro Monat?
  • Wie alt sind die Besucher und welches Geschlecht haben sie?
  • Wie stoßen sie auf die Website?
  • Welche Seiten sind die beliebtesten?
  • Machen die Besucher auch das auf der Website, was das Ziel dieser Website ist? (Für den Newsletter anmelden, Produkte kaufen, etc.)

Datenschutzrechtliche Anforderungen an das Webtracking

Der Datenschutz setzt der Datensammelei aber Grenzen. Spätestens seit der Datenschutzgrundverordnung im Mai 2018 ist klar, dass für eine rechtmäßige Datenerhebung für Tracking-Zwecke mindestens diese drei Anforderungen erfüllt sein müssen:

  1. Der Besucher wird auf die Datenerhebung hingewiesen.
  2. Die Identität des Besuchers wird verschleiert, zum Beispiel durch IP-Masking.
  3. Der Besucher muss die Möglichkeit haben, einem Tracking zu widersprechen.

Bei diesem dritten Punkt war lange umstritten, ob der Nutzer erst getrackt werden darf, wenn er aktiv der Datenerhebung zugestimmt hat (Opt-in) oder ob er getrackt wird, bis er der Datenerhebung (Opt-out) widerspricht.

Kategorien
Gedanken

Bringt es eigentlich irgendetwas, Business-Ratgeber zu lesen? Ein Gespräch mit Dennis Fischer.

Ich lese viel und fast alles gern: Fachbücher, Sachbücher und Romane. Business-Ratgeber lese ich inzwischen kaum.

Manchmal finde ich sie zwar unterhaltsam. Aber wenn ich zur Unterhaltung lesen möchte, dann greife ich lieber gleich zum neuesten Lokalkrimi von Rita Falk. Ich habe das Gefühl, dass mich Business-Ratgeber selten weiterbringen.

Aber vielleicht irre ich mich. Deswegen habe ich mir den kompetentesten Gesprächspartner zu diesem Thema gesucht, den zumindest ich mir vorstellen kann: Dennis Fischer.

Portrait von Dennis Fischer, Interviewpartner zu dem Sinn und Unsinn von Business Ratgebern
Dennis Fischer

Ich habe ihn vor ein paar Jahren als Innovationsberater im Media-Lab Bayern kennengelernt. Er hat schon mehr als 500 Business-Ratgeber gelesen und stellt sie auf seinem Blog vor. Inzwischen hat er über die Essenz von Ratgebern auch ein Buch geschrieben: 52 Wege zum Erfolg. Wenn mir jemand den Sinn von Business-Ratgeber erklären kann, dann wohl er.

Kategorien
Gedanken

Dozent bei der Volkshochschule: 4 Dinge, die ich in 4 Jahren gelernt habe

Gestern stand ich das vorerst letzte Mal vor wissbegierigen Erwachsenen an der Münchner Volkshochschule. Wie so oft hat es Spaß gemacht.

Trotzdem ist es nach ungefähr 4 Jahren und geschätzten 25 Kursen an der Zeit, damit aufzuhören. Die Kurse an der Volkshochschule waren für mich ein schönes Experimentierfeld, um Sachen auszuprobieren und meine Workshops für Unternehmen zu testen.

Dozent bei der VHS
Mein letzter Abend in meinen letzten Kurs als Dozent bei der VHS

Aber jede Lernkurve senkt sich unweigerlich irgendwann. Und mit steigendem Alter zieht sich die verfügbare Zeit zusammen – zumindest ist das mein Gefühl.

Als Abschluss meiner Dozententätigkeit schreibe ich hier vier Beobachtungen auf, die ich bei der Volkshochschule immer wieder gemacht habe:

Kategorien
Gedanken Unternehmertum

Berufliche Weiterentwicklung: Wohin des Weges, Selbstständiger?

Ich bin selbstständig. Da gibt es keine Beförderung und keinen Karriereweg. Darum ist eine berufliche Weiterentwicklung weder vorgezeichnet noch selbstverständlich.

Wege zur beruflichen Weiterentwicklung
Wo geht es zur beruflichen Weiterentwicklung?

Das letzte Jahr war ich viel in Elternzeit. Doch jetzt unternimmt mein Sohn die ersten Schritte bei einer Tagesmutter. Deswegen habe ich auf einmal mehr Zeit und kann mir über berufliche Weiterentwicklung Gedanken machen.

Grundsätzlich empfinde ich meine Arbeitssituation als angenehm und priviligiert. Jetzt radikal etwas anderes zu machen, dafür gibt es keinen Grund.

Für mich, und auch für die meisten Solo-Selbstständigen, sehe ich diese Entwicklungsmöglichkeiten:

Kategorien
Gedanken

Werbung wirkt: Wie mir ASKET über Facebook Anzeigen 3 T-Shirts verkauft hat

Als Werbetreibender weiß ich, dass Anzeigen eine Wirkung haben. Durch verschiedene Tracking-Pixel ist einigermaßen transparent, wie viele Besucher durch Werbung auf eine Website geleitet werden und was sie dort machen.

Allerdings ist der genaue Pfad zum Kauf oft nicht so einfach nachzuvollziehen: Es passiert extrem selten, dass ein Besucher durch eine Werbeaktion allein zum Kunden wird. Meistens wirkt das Zusammenspiel eines ganzen Bündels an Maßnahmen.

Kategorien
Gedanken

Der Megatrend Mindfulness: Wollen immer mehr Menschen achtsam leben und wenn ja, warum?

In den letzten Monaten habe ich zwei Projekte unterstützt, die mehr Achtsamkeit in die Welt bringen möchten: Ein guter Plan, ein Terminkalender mit Achtsamkeitstraining und Einfach Liebe, ein Paar, dass entspannte Sexualität in den Alltag von mehr Deutschen integriert und dabei auch stark auf Körperwahrnehmung und Achtsamkeit setzt. Beide Projekte verbindet, dass sie einen Nerv treffen. Sie haben es, jedenfalls nach meinem Empfinden, deutlich leichter als andere, in unserer täglichen Informationsflut mit ihren Botschaften durchzudringen.