Kategorien
Netzwerk

Interview mit Marco Eisenack: Es entsteht ein neues Medienhaus in München

Auf meinem Blog unterhalte ich mich mit Unternehmern über ihre Geschäftsmodelle, ihre Herausforderungen und ihre Zukunftspläne. Durch diese Gespräche möchte ich unternehmerisches Wissen sammeln.

Marco Eisenack Portrait
Marco Eisenack

Mein erstes Interview führe ich mit Marco Eisenack. Marco habe ich vor mehr als vier Jahren kennengelernt. Damals haben wir zusammen die Blogger-App Blogbox  gegründet. Nachdem Blogbox sich zum Software-Anbieter entwickelt hatte, haben sich unsere Wege wieder getrennt. Ich verfolge aber weiterhin mit Interesse, was er in den letzten Jahren aufgebaut hat.

Mit der klassischen PR-Agentur textbau unterstützt Marco Projekte im Bereich Stadtentwicklung und Kultur, die er selber interessant findet. Darüber hinaus hat er mit dem Medienhaus München einen klassischen Verlag entwickelt, der alle Mediengattungen bespielt: Von Print-Magazinen, die es am Kiosk zu kaufen gibt, über kostenlose Print-Magazine zu digitalen Medien. Und daran angehängt haben sich viele Projekte ergeben, die ein Journalist früher nicht gemacht hätte, die sich aber heute für einen Medienunternehmer wie Marco anbieten. Das sind vor allem Veranstaltungen: zum Beispiel den Blogger-Award als jährliches Event oder der Blogger-Market als Messe-Kongress für Influencer und Blogger.